Hirschmann Stiftung
Integrationsprojekte an Berufsfachschulen

Geschichte

Die Hirschmann-Stiftung hat mit der Schweizerischen Direktorinnen- und Direktorenkonferenz
(SDK-CSD) eine Vereinbarung geschlossen.

 

Inhalt der Vereinbarung

Förderung von Integrationsprojekten an schweizerischen Berufsfachschulen.

 

Ziel

Kulturelle Barrieren und Sprachschranken, Vorurteile und Mentalitätsschranken unter Berufsschülerinnen und Berufsschülern überwinden.

Die Zusammenarbeit hat 2008 begonnen und war bis Ende 2010 befristet. Im Anschluss hat die Hirschmann-Stiftung die Zusammenarbeit zwei Mal um zwei Jahre verlängert bis Ende 2014. Nun hat sie sich entschlossen, das Projekt um ein letztes Mal um zwei Jahre zu verlängern. Das hat zur Folge, dass Projekte bis Ende Schuljahr 2016/17 gefördert werden können.


login